Cross over 20

 

 Alte Bekannte, 100 x 70 cm, Holzschitt,  2020

 

  Begegnung, 100 x 70 cm, Holzschitt,  2020

 

Werden,  100 x 70 cm, Holzschitt,  2020

 

 

 Brudergespräch, 100 x 70 cm, Holzschitt,  2021

 

 

 

 





 


Die angegebenen Preise beziehen sich auf Dezember 2020 - Sie können zukünftig anders sein und sich der Marktentwicklung anpassen.

 






 













 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 



 

 
 
 

 
 
 
 

 
 






Kopfarbeit

Eine Untersuchung in vier Werkreihen (Holzschnitte und Zeichnungen). September 2019 bis Juni 2020  


 

Blockköpfe (Zyklus II)

Der zweite Zyklus führt die Detailreduzierung weiter voran. Er entsteht gleichzeitig zum dritten Zyklus. Die Gesichtsmerkmale wie Augen, Nase, Mund werden überfürhrt in physiognomische Erhebungen bzw. Vertiefungen. So kann man Kopftypen in die Flächenanordnung hineinlesen. Die Verdrehungen und Verschiebungen der Zyklen I und III wurden beibehalten wobei hier wieder der gesamte Kopf betrachtet wird. Bei den Holzschnitten wure jedes Motiv einzeln geschnitten und gedruckt. Farbunterschiede sind beabsichtigt. Der Umraum wurde freihand mit einer Stichsäge geschnitten. Die Form bezieht sich sowohl auf das entwickelte Motiv, wie auch auf eine Anordnung in einer Reihe. Die Farbordnung der Motive ist meißt tonig vor einen graufarbigen Hintergrund. 

 

Zeichnungen 29,7 x 21 cm, ab Ende April 2020 

 


 

Holzschnittzyklus II mit sechs Motiven

 
Fertigung: Maschinenabzug, Verlohrenen Schnitt, 1 Farbe: zugeschnittener Hintergrund, 2. Farbe: Lichtpartien im Gesicht, 3. Farbe: Schattenbereiche, 4.Farbe: Vertiefungen. Die Motive wurden nacheinander entwickelt und gedruckt. Sie beziehen sich aufeinander in Form und Farbe.

Entstehungszeitraum: Mitte Mai bis Ende Juni 2020

Format: 42 x 29,7 cm (Papier), Druck ca 25 x 19 cm - Format wurde freihändig mit Stichsäge geschnitten. 

Papier: boesner Akademiepapier 200 g/m², DIN A 3

Auflage: 26 bis 37 Abzüge pro Motiv

Mit Künstlerexemplaren insgesamt 197 Blätter

 


 

 

Objekte,  ca 25 x 19 cm, Einzelstücke

 

 

 

 

 

Anschnitte (Zyklus III)

Bei der dritten Kopfserie ging es darum das Angesicht noch deutlicher herauszuarbeiten. So wurden alle Gesamtkopfinformationen weggelassen. Die Verschiebungen wurden von den Covid - Köpfen übernommen. Da es sich um eine optisch herangezoomte Darstellung handelt, habe ich andere Hölzer benutzt. So konnte ich eine struktruierte, porige Oberfläche herstellen. Die entwickelten Gesichttselemente Nase, Augen, Mund, Anatomiepartien wie Augenhöhle, Lid, Wandenknochen, Kinn wurden freier zueinander gestellt. Manchmal nehmen sie Bezug zur Zufälligkeit der Holzmaserung auf. Die Farbordnung ist tonig.

 

 

Holzschnittzyklus III mit sechs Motiven

 
Fertigung: Handabzug, Verlohrenen Schnitt, 1 Farbe: Hintergrund, 2. Farbe: Form.  Die Motive wurden nacheinander entwickelt und gedruckt. Sie beziehen sich aufeinander in Form und Farbe und bilden eine geschlossenen Reihe.

Entstehungszeitraum: Mitte Mai bis Anfang Juli 2020

Format: 42 x 29,7 cm (Papier), Druck ca 20 x 18 cm

Papier: boesner Akademiepapier 200 g/m², DIN A 3

Auflage: 10 Abzüge pro Motiv (vier mit einer Farbe und 6 mit zwei Farben).

Mit Künstlerexemplaren insgesamt 60 Blätter


 

 

 

Covid - Köpfe (Zyklus I)

Eigentlich haben diese Köpfe nichts mit Covid zu tun, aber zu Beginn dieser Zeit veränderten sich meine Kopfzeichnungen enorm. Sie wurden einfacher, klarer und zersplitterter. Die Köpfe wurden stärker in Flächen aufgeteilt und diese suggerierten Plastizität. Zunehmend konzentrierten sich die Zeichnungen auch nur noch auf das Gesicht und nicht mehr auf den ganzen Schädel. Es waren die Vertiefungen und Höhen des Antlitzes wichtig. Die Merkmale Augen, Nase, Mund sind oftmals gegeneinander verschoben und ermöglichen so eine Mehransichtigkeit des Gesichtes. Die Lichtbereiche des Gesichtes entstehen direkt aus dem Umraum und verbinden die Flächigkeit des Papieres mit der räumlichen Suggestion. Die Farbordnung ist durchgängig tonig.

 


Zeichnungen 29,7 x 21 cm, ab Ende März 2020 



















































Holzschnittzyklus I mit sechs Motiven

 
Fertigung: Maschinenabzug, Verlohrenen Schnitt, 1 Farbe: zugeschnittener Hintergrund und gleichzeitig Lichtpartien im Gesicht, 2. Farbe: Schattenbereich, 3.Farbe: Form bzw. detaillierte Merkmale (Augen, Nase, Mund). Alle Motive wurden gleichzeitig mit gleicher Farbe gedruckt. 

Entstehungszeitraum: April 2020

Format: 42 x 29,7 cm (Papier), Druck ca 25 x 19 cm - Format wurde freihändig mit Stichsäge geschnitten. 

Papier: boesner Akademiepapier 200 g/m², DIN A 3

Auflage:Drei Blätter, Blau mit drei Farben
Drei Blätter Blau mit zwei Farben
Drei Blätter Rotbraun mit drei Farben
Drei Blätter Rotbraun mit zwei Farben

Mit Künstlerexemplaren insgesamt 82 Blätter









 

 

Die Nacht

Nach einer größeren Werkreihe von Handyköpfen (ca. 200 Zeichnungen > sh älterer Post) habe ich diese eher laute Farbigkeit in Holzschnitten übertragen. So entstand Ende 2019 / Anfang 2020 der erste Zyklus von Holzschnitten mit dem Kopfmotiv. Es wurden dabei sauber geschnittenen Flächen zusammengefügt und mit drei Druckstöcken gedruckt. Grundplatte > Licht, 1. Druckstock > Schatten, 2. Druckstock > Form, 3. Druckstock > Hintergrund. Die Farbordnung ist tonig, komplementär- oder farbthemperaturkontrastig.

 

Handyköpfe ca 11 x 8 cm, ab  Mitte 2019 bis Februar 2020, ca 200 Zeichnungen


 

 

Holzschnittzyklus "Nacht" mit sechs Motiven

 
Fertigung: Maschinenabzug, Druck mit drei Druckstöcken. 1 Farbe: Grundplatte in vollem Format für die Lichtpartien, 2. Farbe: Schattenbereich, 3.Farbe: Form bzw. detaillierte Merkmale (Augen, Nase, Mund), 4. Farbe: Umraum.  Sie beziehen sich aufeinander in Form und Farbe und bilden eine geschlossenen Reihe.

Entstehungszeitraum: September 2019 bis März 2020

Format: 30 x 30 cm (Papier und Druck). 

Papier: boesner Akademiepapier 200 g/m², DIN A 3

Auflage: 26 bis 32 Abzüge pro Motiv zuzügl einiger zusammenhängender Serien

Mit Künstlerexemplaren insgesamt 219 Blätter